Safety Alerts & Recalls

What does this mean?

Phenytoin wird auch unter dem Markennamen Phenhydan vertrieben und zur Behandlung von Epilepsie eingesetzt. Das Risiko für das Auftreten der schwerwiegenden Hautreaktion während der Behandlung mit Phenytoin ist sehr gering. Der Nutzen der Behandlung mit Phenytoin wird das Risiko normalerweise weit überwiegen. Diese neue Information betrifft nur Personen chinesischer oder thailändischer Abstammung, also nur wenige Menschen in Mitteleuropa. Falls diese Personen wissen, dass sie die Gen-Variante HLA-B*1502 haben, oder falls sie ihren Gen-Status nicht kennen, sollten sie allerdings mit ihrem Arzt beraten, ob eine Behandlung mit Phenytoin für Sie angemessen ist.

Falls Sie mit Phenytoin behandelt werden und wegen dieser neuen Informationen besorgt sind oder weitere Fragen haben, sollten Sie mit Ihrem Arzt über Ihre Behandlung und deren Nutzen und Risiken sprechen.

Bundesinstitut warnt vor dem Risiko einer schweren Hautreaktion auf das Medikament Phenytoin bei Chinesen und Thai

Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) hat ein Verfahren begonnen, mit dem Hersteller von Medikamenten mit dem Wirkstoff Phenytoin verpflichtet werden, neue Warnungen in die Packungsbeilage und Fachinformation aufzunehmen.

Bei der Warnung geht es um eine schwere Hautreaktion, das sogenannte Stevens-Johnson-Syndrom, das in sehr seltenen Fällen durch Phenytoin ausgelöst werden kann. Die Hautreaktion kann so schwer verlaufen, dass eine Behandlung in der Intensivstation notwendig wird, und führt in seltenen Fällen sogar zum Tod.

Neue Erkenntnisse zeigen, dass Menschen mit einer bestimmten Gen-Variante (HLA-B*1502) ein höheres Risiko für das Auftreten der Hautreaktion haben, wenn sie Phenytoin einnehmen. Diese Genvariante kommt bei Menschen, die von Thai oder Han-Chinesen abstammen, häufiger vor. Bei Menschen anderer Abstammung, z.B. Kaukasiern (Europäern) oder Japanern ist diese Gen-Variante extrem selten.

Aufgrund dieser Tatsache wird in die Arzneimittelinformationen der Hinweis aufgenommen, dass bei Menschen mit chinesischer oder thailändischer Abstammung mit der Gen-Variante HLA-B*1502 der Nutzen einer Behandlung gegen das erhöhte Risiko sorgfältig abzuwägen ist.

Weitere Informationen finden Sie unter: more information here

Source: BfArM
Publication Date: 2011-02-21
Last Updated: 2011-02-21

Visit the medication page for the following drugs:

Share your story Share your story! Tell us how MediGuard has helped you or someone you love. Mobile graphic Download the MediGuard Mobile App to manage your prescription and over-the-counter medications, for free. Registration Info Taking multiple medications puts you at risk for possible drug-drug interactions Registration Info Monitor the medical treatment of you and your loved ones.